Bastogne Barracks Museum

Das 2010 eröffnete Bastogne Barracks Museum befindet sich in den Gebäuden, in denen während der Ardennenoffensive 1944 das Hauptquartier der AlliierteDas Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die ein Bündnis geschlossen haben.Während des Zweiten Weltkrieges bezog sich der Begriff auf den Zusammenschluss verschiedennster Staaten, um die Achsenmächte (Deutschland, Italien und Japan) zu bekämpfen.n untergebracht war. Die Ardennenoffensive war die letzte große Offensive der deutschen Wehrmacht gegen die Aliierten. Das Museum beherbergt eine Sammlung der in den Kampfhandlungen verwendeten Militärtechnik. Im sogenannten Nuts-Keller ist das Büro zu sehen, in dem General McAuliffe das berühmte Wort »Nuts« (Quatsch) aussprach, das den Ausgang der Offensive maßgeblich beeinflussen sollte.

Funktion

Schlachtfeld

Seit

2010

Funktion

Bildungsstätte

Tel: +32 (0)61 24 21 24 E-mail: bb.whi@skynet.be
Website besuchen

In anderen Sprachen

Erinnerungsort

Rue de la Roche 40

6600 Bastogne

5.718447, 50.008395

    Quellen

    • Liberation Route Europe: Bastogne Barracks, URL: https://liberationroute.de/belgium/spots/b/bastogne-barracks-spot214 (2021).

      Website besuchen

    Erinnerungsorte

    Ort hinzufügen